05.10.2023 in Kommunalpolitik

SPD fordert gemeinsame Anstrengung für Dorndiel

 

Die Energiewende muss gelingen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Das steht außer Frage und wird von keiner seriösen Person bezweifelt. Hierbei spielt in Deutschland, neben Sonnenenergie, Geothermie, Wasserkraft und Bioenergie, die Windkraft eine ganz entscheidende Rolle. Dennoch erhitzen sich oftmals die Gemüter bei diesem Thema, wenn geplante Anlagen das Allgemeinwohl vor Ort nicht berücksichtigen; sogar bei Unterstützenden der Energiewende. Dies ist aktuell in Dorndiel der Fall. 

Am 19. September 2023 gab es in der örtlichen katholischen Kirche nämlich eine Vorstellung der Landesenergieagentur LEA und des Windkraftbetreibers ProReo zu den Windenergieplanungen rund um Dorndiel und diese sehen drastisch aus. Vor allem nach der Visualisierung der verschiedenen möglichen Windparks wuchs der Frust der Bürgerinnen und Bürger. „Dass wir die Windkraftanlagen zur Umsetzung der Energiewende benötigen, ist klar. Dennoch muss dies so gestaltet werden, dass die Bedürfnisse der Bevölkerung vor Ort berücksichtigt werden. Wenn man so nah und dann auch noch mit so vielen Anlagen konfrontiert wird, ist es kein Wunder, dass sich irgendwann Frust breit macht. Aus diesem Grund haben wir uns 2014 als SPD für strenge Kriterien bezüglich der Windparks stark gemacht und am Ende auch durchgesetzt“, so der Stadtverordnete Dieter Ohl als Mitglied des Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt und Energie. 

2014 ging es nämlich um die Erweiterung des Windparks Binselberg von zwei auf vier Windkrafträder, die besonders den Stadtteil Raibach betrafen. Bei einer frühzeitigen Bürgerbeteiligung konnten damals gemeinsam Kriterien für das städtische Projekt erarbeitet werden, die am Ende auch so beschlossen wurden, wie z.B. 1200m Mindestabstand zu Siedlungsflächen, minimaler Eingriff in den Naturraum und Gestaltung eines Bürgerwindparks zur wirtschaftlichen Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Diese Kriterien greifen jedoch nicht bei den Planungen der Nachbarkommunen Schaafheim, Großostheim und Mömlingen sowie des Landes Hessen (HessenForst), sondern nur für die geplanten drei Windkraftanlagen am Steinbruch. Die schwarz-grüne Landesregierung hat sogar die Einhaltung des Abstandsgebotes von mindestens 1200m zu Dorndiel für ihre geplanten 10 Windkraftanlagen auf Groß-Umstädter Gemarkung explizit abgelehnt. 

 

05.10.2023 in Ortsverein

Rote Winzer mit Nancy Faeser unterwegs

 

Man konnte es dieses Jahr am polizeilichen Aufgebot des BKA erkennen: Die SPD Groß-Umstadt hatte beim diesjährigen Winzerfestumzug sehr prominente Unterstützung. Niemand geringeres als die Bundesinnenministerin und zugleich SPD-Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, Nancy Faeser, war nach Groß-Umstadt gekommen, um einem der größten Feste in der Region beizuwohnen. 

Einige waren ziemlich überrascht sie so volksnah zwischen den mitlaufenden Gruppen des Umzugs zu sehen: „Schau mal, das ist doch Nancy Faeser!“. Andere wiederum schüttelten ungläubig den Kopf: „Aber das kann doch nicht die Bundesinnenministerin sein! Oder doch?“ Sie war tatsächlich vor Ort und folgte damit der Einladung der Groß-Umstädter SPD, die sich dieses Mal passend zum eigenen Wingert auf dem Herrnberg als „Die Roten Winzer“ am Winzerfestumzug beteiligte. Gemeinsam mit einer starken Fußtruppe von insgesamt 50 Leuten, bei denen auch die Vizepräsidentin des Hessischen Landtags Heike Hofmann, der Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann, der SPD-Parteivorsitzende Dennis Alfonso Muñoz, der SPD-Fraktionsvorsitzende Marvin Donig sowie der Landtagskandidat Justin Witzeck mitliefen, wurde Wein an die Großen ausgeschenkt und Süßigkeiten an die Kleinen verteilt. 

Neben Nancy Faeser zogen vor allem auch die mitlaufenden Kinder bei den Roten Winzern die Aufmerksamkeit der Menge auf sich. Diese hatten nämlich ein tolles selbstgebasteltes Kostüm aus weinroten Luftballons an und liefen als „Rote Trauben“ mit. 

 

11.09.2023 in Kommunalpolitik

Mitgliederoffene Fraktionssitzung zum Thema „Gewerbegebiet West“ und „Baugebiet Nordspange/Willy-Brand-Anlage“

 

Liebe Genossinnen und Genossen, 

das Thema „Nordspange“ beschäftigt Groß-Umstadt seit mehr als einem Jahrzehnt. Mit dem nun anstehenden Beschluss über die Änderung des Flächennutzungsplans steht eine entscheidende Weichenstellung in der kommenden Stadtverordnetenversammlung an. Die Mitgliederversammlung der SPD Groß-Umstadt hatte deswegen beschlossen, zu diesem Thema eine Diskussionsveranstaltung unter den Mitgliedern durchzuführen. Wir haben uns in der Fraktion dazu entschieden, diesem Beschluss im Rahmen einer mitgliederoffenen Fraktionssitzung nachzukommen, um allen relevanten Positionen und besonders auch kritischen Stimmen nochmals einen Raum zu geben. Deshalb lade ich euch herzlich zur Fraktionssitzung am 20. September 2023 um 20 Uhr in den Clubraum der Stadthalle ein und blicke freudig auf die anstehende Diskussion. 

Ich würde mich freuen, euch zahlreich begrüßen zu dürfen. 


Mit solidarischen Grüßen

Marvin Donig
SPD-Fraktionsvorsitzender

 

31.08.2023 in Ortsverein

Einladung zum SPD-Mitgliederausflug

 

Liebe Genossinnen und Genossen, 
Liebe Freundinnen und Freunde der SPD, 

wie bereits in den vergangenen Jahren, wollen wir auch dieses Jahr wieder gemeinsam einen Ausflug mit euch allen machen. Dieses Jahr führt uns der Mitgliederausflug an den Neckar und zwar nach Heidelberg!

Samstag, den 14. Oktober 2023
Treffpunkt: 8.30 Uhr 
Parkplatz Stadthalle


Da die SPD dieses Jahr 160 Jahre alt geworden ist und auch die SPD Groß-Umstadt dieses Jahr 120 Jahre feiert, fahren wir passenderweise in die Geburtsstadt unseres ersten demokratischen Staatsoberhauptes Friedrich Ebert. Neben genügend freier Zeit erkunden wir gemeinsam die Stadt und werden den Tag in der Region gemütlich ausklingen lassen.


Geplantes Programm

08.30 Uhr        Abfahrt an der Stadthalle
10.00 Uhr        Ankunft in Heidelberg (Altstadt)
10.30 Uhr        Besuch Friedrich-Ebert-Haus
11.30 Uhr        Freizeit und Zeit zum Mittagessen
13.30 Uhr        Fahrt zum Schloss mit Bergbahn
16.30 Uhr        Abfahrt aus Heidelberg
17.00 Uhr        Geselliger Abschluss
18.45 Uhr        Rückfahrt nach Groß-Umstadt



Um sicher planen zu können, freuen wir uns über eine rechtzeitige Anmeldung bis zum 25. September 2023 bei Jutta Burghardt per Telefon (06078-5337) oder per Mail (jutta_burghardt@t-online.de). 

Die Kosten pro Teilnehmenden betragen insgesamt 30,00 Euro.
Im Preis enthalten sind Busfahrt, Schlossbesichtigung sowie die Fahrt mit der Bergbahn.

Bitte überweist den Teilnahmebeitrag auf das Konto der SPD Groß-Umstadt.

Empfänger: SPD-Ortsverein Groß-Umstadt
IBAN: DE75 5085 2651 0013 1505 03
Bankinstitut: Sparkasse Dieburg
Verwendungszweck: Mitgliederausflug 2023


Ich freue mich auf eure Teilnahme!


Mit solidarischen Grüßen

Dennis Alfonso Muñoz
Vorsitzender der SPD Groß-Umstadt

 

05.07.2023 in Kommunalpolitik

Für mehr bezahlbaren Wohnraum: „Vermiete doch an deine Stadt“

 

Die Suche nach bezahlbarem Wohnraum ist mittlerweile zu einer essentiellen Frage unserer Zeit geworden. Bodenspekulationen sowie hohe Mieten führen dazu, dass man heutzutage fast ein Drittel des eigenen Einkommens für die Miete ausgibt. Vom Bau des eigenen Hauses mit hohen Grundstückspreisen, hohen Baukosten und energetischer Ausstattung auf der Höhe der Zeit ganz zu schweigen. Hier braucht es Lösungen auf allen Ebenen, um das Problem grundlegend anzugehen. In Groß-Umstadt, wo bereits verschiedene Lösungsansätze verfolgt werden, wird zukünftig auf Antrag der SPD eine weitere Möglichkeit genutzt: Die Initiative „Vermiete doch an deine Stadt“.

„Wir sind in der Stadt Viernheim auf diese Initiative gestoßen, die mit dem Projekt „Vermiete doch an die Stadt“ seit 5 Jahren mit sehr gutem Erfolg weiteren bezahlbaren Wohnraum erschließt. Die Stadt tritt gegenüber dem Vermieter als Vertragspartner auf, bezahlt die vereinbarte Miete und gibt die Mietkosten an die Untermieter weiter. Das wollen wir in Groß-Umstadt auch nutzen“, erläutert der SPD-Parteivorsitzende Dennis Alfonso Muñoz kurz und knapp das Konzept.

 

Hier Mitglied werden

Deine SPD auf Facebook

Unser Landrat von Darmstadt-Dieburg

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

Unsere Abgeordnete im Hessischen Landtag

Unser Abgeordneter im Europaparlament

Besucherzahlen

Besucher:1128749
Heute:74
Online:3