Kitagebühren sollen auch 2021 weiter ausgesetzt werden

Veröffentlicht am 20.01.2021 in Kommunalpolitik

Während der Corona-Pandemie, die ein Kontaktverbot zum Schutze aller erfordert, gibt es auch Einschränkungen bei den Betreuungsmöglichkeiten. Deshalb haben wir bereits letztes Jahr beschlossen, die Kitagebühren auszusetzen. Nur diejenigen bezahlten eine taggenaue Gebühr, die eine Betreuung auch wirklich in Anspruch nahmen. Mit der aktuellen Vorlage des Magistrats soll diese Praxis auch 2021 fortgesetzt werden bis wieder ein regulärer Betrieb möglich ist. Unsere SPD-Fraktion wird diesem Vorschlag zustimmen, um die Eltern in dieser schwierigen Situation weiter zu entlasten. 

Zur Klarstellung: Nach unserer Auffassung sollten Eltern überhaupt keine Kitagebühren zahlen müssen. Diese Kosten sollte das Land Hessen übernehmen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten. Die derzeitige Landesregierung aus CDU und Grünen sieht das aber leider anders und wälzt das Problem auf die Kommunen ab, die mit ihren Haushalten ohnehin unter Druck stehen. Hier gibt es noch viel zu tun!

 
 

Hier Mitglied werden

Deine SPD auf Facebook

Unser Landrat von Darmstadt-Dieburg

Unser Bürgermeister von Groß-Umstadt

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

Unsere Abgeordnete im Hessischen Landtag

Unser Abgeordneter im Europaparlament

Besucherzahlen

Besucher:1128692
Heute:21
Online:2