Sport, Kultur und Vereine

Groß-Umstadt - Engagement in Kultur, Verein und Ehrenamt​

Hier erfahrt ihr alles über unsere Ideen zur weiteren Gestaltung der Groß-Umstädter Kulturpolitik. 

Groß- Umstadt ist die Kulturhauptstadt der Region​

In Umstadt wurde in den letzten zwei Jahrzehnten ein Kulturprogramm entwickelt und etabliert, das von seinem Anspruch und seiner Akzeptanz her weit über unsere Stadt hinaus wirkt.

Beispiele hierfür sind neben dem großen Winzerfest, das portugiesisch geprägte Johannisfest, die Märkte, die Jazzparade sowie das Angebot von Lesungen, Veranstaltungen, Kunstausstellungen und die vielfältigen Aktivitäten der Vereine und natürlich der Gruberhof des Museums- und Geschichtsvereins.

Das dadurch entstandene besondere Klima prägt nicht nur Groß-Umstadts Bild nach außen, sondern ist immer mehr Teil des besonderen Lebensgefühls der Bürgerinnen und Bürger.

Dieses Lebensgefühl macht Groß-Umstadt zu etwas Besonderem, das auch zukünftig zu bewahren und auszubauen ist. Dies soll auch durch neue Konzepte für alle Bevölkerungsgruppen, besonders für Jugendliche, geschehen

Der Marktplatz und die Altstadt​

Die Innenstadt und der Marktplatz sind zentrale Orte für die Kultur und Lebensart geworden. Die Altstadt ist aber auch nach wie vor Wohn- und Geschäftsviertel, in dem unterschiedliche Interessen zusammengebracht werden müssen.

Deshalb wollen wir in Zusammenarbeit mit den Gastronomen, Geschäftsleuten  und Anwohnern diesen lebendigen Ort in seinen unterschiedlichen Funktionen bewahren.

Die SPD greift einen früheren Vorschlag auf und möchte in Zukunft einen jährlichen runden Tisch einrichten, der über Verbesserungen und Veränderungen um den Marktplatz herum berät

Der Weinbau​

Der Wein ist und bleibt das zentrale Identifikationsmerkmal der Groß-Umstädter. Das manifestiert sich vor allem beim Winzerfest. In den Weinorten Klein-Umstadt und Heubach kann der Weinbau als touristisches Marketingelement noch weiter ausgebaut werden. 

Die Vereine und Kulturinitiativen​

Die große Gemeinde der Kulturschaffenden (u.a. Vereine, Initiativen) soll in Groß-Umstadt bestmögliche Rahmenbedingungen für ihre Arbeit finden. Die Stadt soll diese Rahmenbedingungen durch unkomplizierte Unterstützung und umfangreiche Information weiter stärken. Herausragende Veranstaltungen der Umstädter Vereine und der Kirchen sollen in das Kulturprogramm der Stadt aufgenommen und gemeinsam beworben werden. 

Wie in den vergangenen Jahren sollen für Investitionen der Sport- und Kulturvereine Fördermittel durch die Stadt bereitgestellt werden. Sportgeräte und Infrastruktur, Musikinstrumente für Jugendorchester zur Ausbildung, Kulissen und Technik für Theater- und Musikgruppen sowie Anlagen zur Jugendarbeit der Kleintierzüchter sind beispielhafte Investitionen, die auch in Zukunft unterstützt werden sollen. Dazu gehört vor allem auch die jährliche,  finanzielle Förderung der Jugendarbeit aller Vereine. 

Das Museums- und Kulturzentrum Gruberhof​

Der Erfolg des Gruberhofs wird sich fortsetzen. Der Gruberhof wurde im Großen und Ganzen dem Museums- und Geschichtsverein zur Nutzung übergeben.  In diesem Zusammenhang hat die SPD beantragt, den Sportplatz im Raibacher Tal zu überplanen, um die vorgeschriebenen Parkplätze  für den Gruberhof realisieren zu können und damit die Nutzung als wichtiger kultureller Treffpunkt auch weiter ausbauen zu können.

Die Hallen und Säle​

Die SPD Groß-Umstadt steht zu den Hallen und Sälen vor allem in den Stadtteilen. Sie sind wichtige Orte der Vereinsarbeit und Ortskultur. In den kommenden Jahren gilt es den Investitionsstau nach und nach abzubauen, wie dies bereits mit dem Bürgerhaus-Umbau in Klein-Umstadt geschieht.

Europa​

Das historische Projekt eines gemeinsamen Europas mit gemeinsamen Werten tritt leider immer mehr in den Hintergrund der "großen Politik".  Um so mehr müssen wir versuchen,  in Zusammenarbeit mit unseren Partnerstädten für alle Bürgerinnen und Bürger erfahrbar, die Zusammengehörigkeit der europäischen Staaten zu leben.

Das große Interesse in der Bevölkerung an der Verschwisterung mit Dicomano unterstreicht die Erfolgsgeschichte der Verschwisterung  mit unseren bisherigen Partnerstädten Saint-Péray und Santo Tirso.

Die SPD Groß-Umstadt setzt sich auch in Zukunft für die Förderung dieser gelebten europäischen Integration ein.

Tourismus​

In den kommenden Jahren gilt es, die Tourismusmarke Groß-Umstadt mit seinen Stadtteilen weiter auszubauen.  Die markanten touristischen Anziehungspunkte wie die Umstädter Altstadt, die Wanderwege und der Weinbau sind deshalb deutlicher zu bewerben. Vor allem der Tagestourismus bietet hier gute Möglichkeiten. Eine Erweiterung ist durch die Erhöhung der bisher begrenzten Kapazität der  Übernachtungsmöglichkeiten denkbar.

Hier Mitglied werden

SPD Groß-Umstadt auf Facebook

Debatten auf Twitter folgen

Unsere Kandidatin für den Landtag

Unser Europaabgeordnete

Unser Bundestagsabgeordnete

Unser Landrat

Unser Bürgermeister

Besucherzahlen

Besucher:1128692
Heute:54
Online:1