Industrie, Handel und Arbeitsplätze

Groß-Umstadt - wirtschaftliches Zentrum der Region​

Hier erfahrt ihr alles über unsere Ideen zur weiteren Gestaltung der Groß-Umstädter Wirtschaftspolitik.

Groß-Umstadt ist ein etablierter und guter Wirtschaftsstandort.​

Groß-Umstadt besitzt viele namhafte, erfolgreiche Unternehmen, die letztendlich zu den wichtigen Gewerbesteuereinnahmen beitragen. Damit können wir u.a. all das finanzieren, was Groß-Umstadt ausmacht, wie Kindergarteninfrastruktur, Kultur uvm. Die erfolgreichen Unternehmen bieten aber – noch wichtiger – Arbeits- und Ausbildungsplätze vor Ort. 

Unsere Stadt  muss und wird wachsen. In den nächsten Jahren werden über 15 Hektar neue Gewerbeflächen entstehen. Die entsprechenden Grundsatzbeschlüsse wurden mit den Stimmen der SPD gefasst. Unser politisches Augenmerk ist darauf gerichtet nicht weitere Fachmärkte oder übergroße Logistikzentren anzusiedeln, die Bestehendes nur verdrängen. Stattdessen sollen Unternehmen hier Fuß fassen, die neue attraktive Arbeitsplätze bieten und, wenn möglich, auch neue Branchen erschließen. Bei einer Abwägung werden auch Umweltbelange wie Emissionen und Energie eine Rolle spielen.


Rahmenbedingungen

Da alle Themen miteinander vernetzt sind, spielen für Groß-Umstadt viele Bereiche der Politik eine große Rolle, um für Unternehmen attraktiv zu sein. Verkehrstechnisch ist daher das Weiterverfolgen des Projektes Nordspange genauso wichtig, wie der Ausbau der B45. Für die Anbindung an eine Glasfasernetzinfrastruktur wurden aktuell bereits die Voraussetzungen geschaffen und müssen stetig erweitert werden.

 

Als Mitglied einer Leader-Förderregion ist es wichtig, auch den Blick auf kleine, junge Start-Ups zu richten, die entsprechend gefördert werden können und sollen. 

 

Eine weitere wichtige Rahmenbedingung ist auch die Steuerpolitik der Kommune. Nachdem zur Konsolidierung der Grundsteuerbetrag deutlich ansteigen musste, werden wir Sozialdemokraten ihn bereits beginnend mit 2016 sukzessive wieder senken (in 2016 um 20 Punkte).

 

Stadtmarketing​

Wir haben 2007 das Stadtmarketing in Groß-Umstadt stärker etabliert. Entstanden sind viele Aktivitäten und Ideen im kulturellen und wirtschaftlichen Bereich, u.a. der gut etablierte Unternehmerdialog sowie eine gute Zusammenarbeit mit dem Ortsgewerbeverein. Hierzu wurde eigens eine Kommission eingerichtet und Personal aufgebaut. Aufgrund der allgemeinen Wirtschaftskrise musste gerade hier deutlich eingespart werden. Mit einer sich bessernden Haushaltslage werden wir Sozialdemokraten die im Stadtmarketing erarbeiteten Schwerpunkte wieder intensivieren.

 

Hier Mitglied werden

SPD Groß-Umstadt auf Facebook

Debatten auf Twitter folgen

Unsere Kandidatin für den Landtag

Unser Europaabgeordnete

Unser Bundestagsabgeordnete

Unser Landrat

Unser Bürgermeister

Besucherzahlen

Besucher:1128692
Heute:94
Online:1