1954-1957

1954

Wahl des Bundespräsidenten 1954


17. Juli 1954

Im ersten Wahlgang holt der Amtsinhaber Theodor Heuss (FDP) 85,6% und wird somit im Amt des Bundespräsidenten bestätigt. Sein Herausforderer Alfred Weber (KPD) hat mit 1,2% keine Chance. 
Die SPD unterstützt bei dieser Wahl aufgrund der Mehrheit von CDU/CSU und FDP
den Amtsinhaber und verzichtet auf einen eigenen Kandidaten.



Georg-August Zinn bleibt Ministerpräsident

28. November 1954

Bei der Landtagswahl 1954 wird die SPD erneut stärkste Kraft mit 42,6%, die CDU erhält 24,1%, die FDP 20,5% und die GB/BHE 7,7%. Georg-August Zinn (SPD) bildet eine Koalition mit dem GB/BHE und wird dadurch wiedergewählt.



Ludwig Wedel wird Bürgermeister

1954: Groß-Umstadt

Mit Ludwig Wedel stellt die SPD Groß-Umstadt 1954 den dritten sozialdemokratischen Bürgermeister. 
Mit dem Amtsantritt Wedels endet gleichzeitig die sozialdemokratische
Ära Hartmann (Bürgermeister von 1945-1954).

1956

Marie Juchacz stirbt


28. Januar 1956: Düsseldorf

Marie Juchacz (SPD) stirbt am 28.1.1956 und wird auf dem Kölner Südfriedhof beigesetzt.


Fritz Bauer wird hessischer Generalstaatsanwalt

1956: Frankfurt am Main

Ministerpräsident Georg August Zinn (SPD) ernennt Fritz Bauer (SPD) zum
Hessischen Generalstaatsanwalt in Frankfurt am Main.

1957

Bundestagswahl 1957


15. September 1957

Die CDU/CSU wird erneut stärkste Kraft und erreicht mit 50,2% die absolute Mehrheit.
Die SPD erhält 31,8% und die FDP 7,7%. Herausforderer Erich Ollenhauer (SPD)
kann sich wieder nicht gegen den Amtsinhaber Adenauer durchsetzen.

Hier Mitglied werden

SPD Groß-Umstadt auf Facebook

Debatten auf Twitter folgen

Unsere Kandidatin für den Landtag

Unser Europaabgeordnete

Unser Bundestagsabgeordnete

Unser Landrat

Unser Bürgermeister

Besucherzahlen

Besucher:1128692
Heute:46
Online:2