1907-1910

1907

Reichstagswahl 1907

25. Januar 1907
 

Bei dieser Reichstagswahl wird die SPD erneut stärkste Kraft mit 28,9%, das Zentrum erhält 19,4%, die Nationalliberalen 14,5%, die Konservativen 13,6%, die Linksliberalen 10,9% und die Antisemiten 3,9%. 

August Bebel (SPD) führt auch diesmal die Sozialdemokraten an.



Gründung der Verbindung Sozialistischer Jugendorganisationen

24. August 1907: Stuttgart

Auf dem internationalen Sozialistenkongress erscheinen 21 Vertreter von Jugendorganisationen aus 13 Ländern, die etwa 60.000 Mitglieder vertreten. Der Kongress beschließt die "Internationale Verbindung Sozialistischer Jugendorganisationen" (IVSJ) zu gründen und bildet somit die erste globale Jugendorganisation, welche das Pendant zur "erwachsenen" Sozialistischen Internationalen wird.

1908

Wahl zur Zweiten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen-Darmstadt 1908

3. November 1908


Die Nationalliberalen erhalten bei dieser Wahl mit 20 Mandaten die meisten Sitze.
Der Bauernbund erhält 11 Sitze, das Zentrum erhält 8 Sitze, die SPD 5 Sitze und die FVP 3 Sitze.



Luise Zietz wird erste Frau in einem Parteivorstand

1908


Mit der Wahl von Luise Zietz in den Vorstand der SPD wird erstmals eine Frau
in Deutschland Teil eines Parteivorstandes. Zuvor war es Frauen durch das
preußische Vereinsgesetz verboten gewesen in politischen Organisationen mitzuarbeiten.
Sie setzt sich fortan für die Belange der Frauen ein und ermutigt diese sich politisch zu beteiligen,
wobei sie so erfolgreich ist, dass man sie "weiblicher Bebel" nennt.

1910

Clara Zetkin schlägt Gründung des Internationalen Frauentages vor

27. August 1910: Kopenhagen

Im August 1910 beruft Clara Zetkin (SPD) den Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkongress ein. Sie ist es auch, die den Vorschlag, mit einem Internationalen Frauentag für mehr Frauenrechte zu kämpfen, einbringt und "keine Frauenrechte, sondern Menschenrechte" einfordert. 

Der Beschluss des Frauenkongresses geht einher mit einer Resolution: 
"Im Einvernehmen mit den [...] politischen und gewerkschaftlichen Organisationen des Proletariats [...] veranstalten die sozialistischen Frauen aller Länder jedes Jahr einen Frauentag, der in erster Linie
der Agitation für das Frauenwahlrecht dient."

Hier Mitglied werden

SPD Groß-Umstadt auf Facebook

Debatten auf Twitter folgen

Unsere Kandidatin für den Landtag

Unser Europaabgeordnete

Unser Bundestagsabgeordnete

Unser Landrat

Unser Bürgermeister

Besucherzahlen

Besucher:1128692
Heute:94
Online:1