Willkommen auf der Seite der SPD Groß-Umstadt!

Ich freue mich euch im Namen aller Umstädter Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten begrüßen zu dürfen und heiße euch auf unserer Homepage herzlich willkommen!

Bedanken möchte ich mich nochmals bei allen, die unsere Kandidatinnen und Kandidaten bei der  Kommunalwahl am 6. März 2016 unterstützt und gewählt haben, welche sich für den Kreistag, die Stadtverordnetenversammlung und die Ortsbeiräte beworben hatten. Ein gutes Ergebnis für die SPD und für Groß-Umstadt. 

Ihr könnt euch auf unserer Seite darüber informieren, wer sich für euch vor Ort engagiert sowie alles zu unserem Programm, unserer Arbeit, über die Jusos und zu unserer über 100-jährigen Geschichte erfahren.

Über die Koppelung mit unserer Facebook-Seite können wir zusätzlich auch in Echtzeit über unsere Aktivitäten informieren. Sollten noch Fragen zu unserer Arbeit oder zu einer Mitgliedschaft offen bleiben, könnt ihr euch über die Option "Kontakt" direkt an uns wenden.

Viel Spaß und alles Gute wünscht euch


Euer Oliver Schröbel
Vorsitzender der SPD Groß-Umstadt

 

14.05.2016 in Landtag von SPD Darmstadt-Dieburg

Freies Internet – Abschaffung der Störerhaftung wichtig für Hessen

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann begrüßt die Entscheidung der Großen Koalition in Berlin zur Abschaffung der Störerhaftung bei öffentlichen W-LAN Netzen ausdrücklich. „Wer nun sein WLAN öffnet hat nicht mehr für das Surfverhalten anderer zu haften. Dank vieler SPD Initiativen gelingt nun der Schritt raus aus der W-LAN-Wüste Deutschland“, unterstreicht die stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

„Meine Fraktion hatte hierzu bereits im letzten Jahr eine parlamentarische Initiative gestartet. Aus den Ergebnissen der öffentlichen Anhörungen im Wirtschaftsausschuss haben wir die Forderungen zum Ausbau öffentlicher W-LAN Hotspots in Hessen formuliert. Die Abschaffung der Störerhaftung eröffnet hierfür nun den rechtlichen Rahmen. Jetzt ist das Land gefordert, selbst aktiv in die Förderung des Ausbaus in Hessen einzusteigen“, betont die Abgeordnete.

„Unser Dank gilt den unzähligen Initiativen, die sich in den vergangenen Monaten und Jahren aktiv für die die Abschaffung der Störerhaftung eingesetzt haben. Es ist gut, dass sich auch in dieser Frage die Position der SPD in der Bundesregierung durchgesetzt hat“, so Hofmann abschließend.

 

06.05.2016 in Jusos

Jusos Groß-Umstadt & Otzberg gründen sich neu

 

Seit heute Abend haben die Sozialdemokraten in Groß-Umstadt und Otzberg wieder eine gemeinsame Jugendorganisation, womit ein neues Kapitel in der Nachwuchsarbeit aufgeschlagen werden kann. Die Gründung fand auf der Veste Otzberg statt, wobei gleichzeitig auch über künftige Aktionen, das eigene Rollenverständnis und Themen beratschlagt wurde. 

Bis die Grundlage für eine tüchtige und mitgliederstarke AG geschaffen ist, übernehmen folgende Personen kommissarisch die Leitung der Jusos: 

- Dennis Alfonso Muñoz (25, stellv. Vorsitzender der SPD Groß-Umstadt) als Vorsitzender der Jusos
- Justin Schulz (23, Otzberg) als stellv. Vorsitzender der Jusos
- Thomas Annacker (24, Kassierer der SPD Otzberg) als Kassierer der Jusos
- Marvin Donig (22, Stadtverordneter in Groß-Umstadt) als Schriftführer der Jusos

Die Jusos stehen allen Personen bis 35 Jahren offen, weshalb der kommissarische Vorstand der Jusos Groß-Umstadt & Otzberg alle Interessierte herzlich einlädt mitzuarbeiten und zu beweisen, dass auch junge Menschen politisch etwas bewegen können!

 

06.05.2016 in Landtag von SPD Darmstadt-Dieburg

Ärztliche Versorgung muss gestärkt werden

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann fordert mehr ärztliche Versorgung in den verschiedenen hessischen Regionen. „Es gibt mehr niedergelassene Medizinerinnen und Mediziner in Deutschland als je zuvor. Trotzdem herrscht in ländlichen Gebieten ein Mangel an Hausärztinnen, Hausärzten und Hausarztpraxen“, kritisiert die Abgeordnete.

Durch verschiedene Fördermöglichkeiten, wie zum Beispiel einer Ansiedlungsförderung in Gebieten mit besonderem Versorgungsbedarf, sowie durch Kompetenzzentren zur Weiterbildung im Bereich der Allgemeinmedizin wolle die Landesregierung den Versorgungsengpass beheben. Diese Förderinstrumente seien ein erster Schritt in die richtige Richtung. Neben den bereits bestehenden Förderinstrumenten müssen aber zudem die Universitäten dafür Sorge tragen, dass die Ausbildung von Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmedizinern forciert werde, statt weiter auf Spezialisierung zu setzen, so Hofmann weiter.

 

01.05.2016 in Presse

Spende für den ev. Kindergarten "Kinderzeit" in Groß-Umstadt

 

Für den vergangenen Frühlingsmarkt hatten wir uns für die kleinsten Besucher etwas schönes ausgedacht: Ganz im Sinne des Mottos "Montmartre" wollten wir an unserem Stand mit Kindern ein Bild malen und anschließend unter den Künstlern verlosen. Aufgrund des schlechten Wetters war dies jedoch nur sehr schwer zu realisieren. Deswegen starteten wir im Gruberhof auf unserer Maifeier zum Tag der Arbeit einen zweiten Versuch. Neben unserem neuen Stand für Kinderschminken, dem guten Essen und der Livemusik, boten wir erneut die Möglichkeit an, das Bild mit allen anwesenden Kindern gemeinsam fertig zu malen. Aufgrund des hohen Andrangs und des guten Wetters, haben wir es diesmal auch geschafft; vor allem durch die Hilfe von Heike van Geldere, die den Stand betreut hat und der wir auf diesem Wege noch einmal dafür danken wollen!

Anders als zuvor geplant, haben wir das Bild jedoch nicht verlost, sondern beschlossen, es an den evangelischen Kindergarten "Kinderzeit" in der Realschulsstraße 7 zu spenden, den die engagiertesten Künstlerinnen und Künstler derzeit besuchen. Auf dem Foto nehmen die Künstlerinnen Emma (rechts) und Feline (rechts) und die Spende für ihren Kindergarten entgegen. 

Danke für's Mitmachen und bis zum nächsten Mal!

 

01.05.2016 in Presse

Willy-Brandt-Medaille für Karl Dörr

 

Am vergangenen Sonntag gab es auf der Maifeier zum Tag der Arbeit etwas Besonderes zu bestaunen: Unser Ehrenstadtverordnetenvorsteher Karl Dörr wurde von uns Sozialdemokraten mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung, die man innerhalb der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands vergeben kann. 
Die Landtagsabgeordnete Heike Hofmann (SPD) und der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Oliver Schröbel nahmen die Ehrung im Gruberhof inmitten der Gäste vor. Sie erinnerten nicht nur an seine Verdienste als langjähriger Stadtverordneter und Stadtverordnetenvorsteher in Groß-Umstadt, die vor allem sehr eng mit dem Begriff der "Umstädter Konsenskultur" verbunden sind. Sondern ebenso an seine Verdienste als langjähriger Landtagsabgeordneter, der sich in Wiesbaden vor allem in der Bildungspolitik einen Namen gemacht hatte. 
Wir von der SPD Groß-Umstadt sind stolz darauf, ihn in unseren Reihen zu wissen und können versichern, dass Karl Dörr sich diese Auszeichnung verdient hat. 

Trotz aller Ehrungen und Auszeichnungen ist und bleibt er aber ein Vollblutpolitiker, der sich nicht zur Ruhe setzen kann: Nach seinem beeindruckenden Ergebnis bei der Kommunalwahl für den Ortsbeirat Umstadt, wurde er vor einigen Tagen zum neuen Ortsvorsteher von Umstadt gewählt. 

Von unserer Seite nochmals Glückwunsch zur Wahl und alles Gute für die Zukunft, lieber Karl!

 

Mitmachen

SPD Groß-Umstadt auf Facebook

Debatten auf Twitter folgen

Unser Europaabgeordnete

Unser Bundestagsabgeordnete

Unsere Landtagsabgeordnete

Unser Landrat

Unser Bürgermeister

Besucherzahlen

Besucher:1128683
Heute:67
Online:1